Improvisationstheater
verantwortlich:

 

Wir spielen improvisiertes Theater - ohne Skript und ohne Requisiten, dafür mit viel Freiraum für Fantasie und Mut zur Spontanität. Lernen kann das jede*r! In diesen Kursen erkunden wir die kreativen Ausdrucksmöglichkeiten unseres Körpers und unserer Stimme. Musik und Tanz können das Improvisationstheater als darstellende Kunstform bereichern. Das macht nicht nur gigantisch viel Spaß, sondern du kannst dabei auch eine Menge über dich selbst erfahren, und jede Menge interessanter Menschen kennenlernen.

Wir entwickeln originelle Charaktere, verleihen Emotionen Ausdruck, und beschäftigen uns mit dem Machtgefälle in zwischenmenschlichen Beziehungen. Die Grundlagen gehen auf Keith Johnstone zurück, der als Begründer des Theatersports gilt. In verschiedenen Spielformaten verknüpfen wir die erlernten Fertigkeiten im szenischen Spiel zu fantasievollen Geschichten. Kooperativität auf der Bühne und Lust am Scheitern sind dabei die wichtigsten Zutaten für eine sehenswerte Show. Ob Musical, Shakespeare Monolog oder Freestyle-Rap - Impro ist vielseitig!

Mitzubringen: Bequeme Kleidung.

Wohlfühl-Impro

Dieser Kurs richtet sich vor allem an Personen, die noch nie oder wenig Improtheater gespielt haben. Du hast große Lust, mal Improtheater zu spielen, aber sorgst dich davor, auf die Bühne zu gehen oder vielleicht etwas falsch zu machen? Dann bist du genau richtig! Wir möchten allen ermöglichen, in diesem Kurs über sich hinaus zu wachsen. Dabei werden wir auch gemeinsam darüber sprechen, was uns beim Spielen wohlfühlen lässt, aber auch, was uns besorgt, blockiert oder stresst. Darauf aufbauend werden wir den Kurs an die Wünsche und Bedürfnisse der Teilnehmenden anpassen. Selbstverständlich können auch Personen mit etwas mehr Improerfahrung an diesem Kurs teilnehmen.

Perspektivarbeit

In diesem Kurs versuchen wir Charaktere und Situationen aus vielen verschiedenen Perspektiven zu beleuchten. Anstatt nur flache Karikaturen zu spielen, wie z.B. einen griesgrämigen Greis oder einen immer optimistischen Menschen, gehen wir tiefer in die Charaktere und fragen uns u.a.: in welchen Situationen macht das Verhalten Sinn? Wann nicht? Wie verhält der Charakter sich in verschiedenen Beziehungen? Welche Glaubenssätze und Metaphern beeinflussen seine Wirklichkeitskonstruktion? Unser Fokus liegt dabei weniger darauf uns nur auf eine Perspektive zu konzentrieren, sondern viele verschiedene Perspektivmöglichkeiten zu erforschen. Um diese über den ersten Einfall hinaus zu ergründen werden wir auch Techniken wie das Kreative Schreiben benutzen.

Improv in English

If you want to try out improv for the first time in another language or for the first time in general then this is the right course for you! We will learn how to play improv in English and explore the opportunities that another language gives us. “The limits of my language mean the limits of my world.” Let´s see where those limits are and maybe even overcome them with emotions, body language, gestures and the many more possibilities improv has to offer to communicate and understand each other. This course is for people new to improv as well as people new to improv in English.

Impro & Music

In diesem Kurs verbinden wir Improvisationstheater und Musik auf vielfältige Art und Weise. Dabei probieren wir uns in musikunterlegten Szenen, verschiedenen Gesangsszenen oder in improvisierten Songs diverser Genres aus. Der Kurs richtet sich an Spielerinnen und Spieler mit und ohne Impro- sowie Gesangserfahrung, du solltest nur keine Angst vor dem Singen haben ;) Instrumente können sehr gerne mitgebracht werden!

   
Charakerentwicklung

Ein wichtiges Konzept im Improvisationstheater ist die Beziehung zwischen dem "Ich", welches spielt, und dem "Ich", welches verkörpert wird. Das Zusammenspiel dieser beiden Charaktere soll in diesem Kurs betrachtet werden, indem die Charakterentwicklung sowohl der tatsächlich spielenden Person (z. B. durch den Umgang mit herausfordernden Situationen und das Erkunden von weniger vertrauten Szenarien) als auch die Charakterentwicklung der gespielten Figur (z. B. durch Körperhaltung, Stimme, Gestik, Mimik und Emotionen) berücksichtigt wird. Durch das Erforschen dieser beiden Identitäten soll ein selbstsicherer und freudebringender Umgang mit Improtheater entwickelt werden. Im ersten Teil des Kurses werden zunächst die fundamentalen Konzepte behutsam vermittelt. In der zweiten Hälfte steht die Entwicklung der Figur auf der Bühne im Fokus.

 

Obmensch: Julian Repke

Stellvertretender Obmensch: Janus Bühl

 

Du bist dir nicht sicher, ob die Sportart deinen Erwartungen entspricht? Über unsere neue Sportskala erfährst du, welche Anforderungen bei den Anfängerkursen der Sportart bestehen.

Ausdauer

Kraft

Anstrengung

Koordination

Körperkontakt

Die Angaben unserer Sportskala beziehen sich auf die Eigenheiten und Anforderungen von Anfängerkursen. Fortgeschrittenenkurse, Kursspecials, etc. können davon leicht abweichen. Auch bei einem prototypischen Kursformat treffen die Skalenwerte nicht immer zu 100 Prozent zu, aber für eine grobe Orientierung und erste Idee der Sportart können sie sehr hilfreich sein. Detaillierte Infos zu unserer Sportskala haben wir auf einer Übersichtsseite zusammengefasst.

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
262001Wohlfühl-ImproMo18:00-20:00BSH 68.4105.02.-25.03.Leonard Püschel, Marcel Lauck
15/ 23/ 30/ 38 €
15 EUR
für Studierende

23 EUR
für Beschäftigte

30 EUR
für Alumni

38 EUR
für Gäste
262002PerspektivarbeitDi17:30-19:30HO 45.5106.02.-26.03.Janus Bühl
15/ 23/ 30/ 38 €
15 EUR
für Studierende

23 EUR
für Beschäftigte

30 EUR
für Alumni

38 EUR
für Gäste
262003Improv in EnglishMi18:00-20:00BSH 68.4107.02.-27.03.Tim Decker
15/ 23/ 30/ 38 €
15 EUR
für Studierende

23 EUR
für Beschäftigte

30 EUR
für Alumni

38 EUR
für Gäste
262004Impro & MusikDo18:00-20:00HO 62.1608.02.-28.03.Sebastian Nimpsch
15/ 23/ 30/ 38 €
15 EUR
für Studierende

23 EUR
für Beschäftigte

30 EUR
für Alumni

38 EUR
für Gäste
262005CharakterentwicklungDi19:30-21:30HO 45.5106.02.-27.02.Markus Thomas Kuhnert
15/ 23/ 30/ 38 €
15 EUR
für Studierende

23 EUR
für Beschäftigte

30 EUR
für Alumni

38 EUR
für Gäste
keine Buchung