Stressbewältigung
verantwortlich:

Biohacking

Beim Biohacking geht es darum, die eigene Biologie zu verstehen. Mit diesem Verständnis können gezielt Techniken genutzt werden, um den eigenen Körper positiv zu beeinflussen. Biohacks können z.B. der Einsatz von Kälte, wie etwa eine kalte Dusche oder das Eisbaden, das Tragen einer Blaulichtfilterbrille, Intervallfasten oder kurzzeitige hochintensive Bewegung sein. So kann das allgemeine Wohlbefinden verbessert und Stress vorgebeugt werden. In diesem Kurs werden euch unterschiedliche Biohacks vorgestellt und erklärt, sodass diese zuhause ausprobiert werden können.

Voraussetzungen: Keine.

Ansprechpartnerin für formale Fragen zu den Gesundheitskursen: Janette Bewer

 

Du bist dir nicht sicher, ob die Sportart deinen Erwartungen entspricht? Über unsere neue Sportskala erfährst du, welche Anforderungen bei den Anfängerkursen der Sportart bestehen.

Ausdauer

Kraft

Anstrengung

Koordination

Körperkontakt

Die Angaben unserer Sportskala beziehen sich auf die Eigenheiten und Anforderungen von Anfängerkursen. Fortgeschrittenenkurse, Kursspecials, etc. können davon leicht abweichen. Auch bei einem prototypischen Kursformat treffen die Skalenwerte nicht immer zu 100 Prozent zu, aber für eine grobe Orientierung und erste Idee der Sportart können sie sehr hilfreich sein. Detaillierte Infos zu unserer Sportskala haben wir auf einer Übersichtsseite zusammengefasst.

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
129001BiohackingMi16:00-18:00SZ R 5 SR10.04.,24.04.,08.05.Marie Evers
10/ 18/ 25/ 33 €
10 EUR
für Studierende

18 EUR
für Beschäftigte

25 EUR
für Alumni

33 EUR
für Gäste
abgelaufen
129002Biohacking WorkshopFr10:00-14:00BSH 68.4114.06.Marie Evers
15/ 30/ 45/ 60 €
15 EUR
für Studierende

30 EUR
für Beschäftigte

45 EUR
für Alumni

60 EUR
für Gäste
abgelaufen