Kanu | Bootsgewöhnung
verantwortlich: Weiss, Ingo

Kanuspiele zur Wasser- und Bootsgewöhnung

Wasserratten und angehende Wildwasserpiloten aufgepasst!

Dieses Angebot richtet sich an alle, die gerne im Wasser plantschen, das Kanufahren erlernen wollen oder einfach nur ihre Scheu und Angst vor Wasser verlieren möchten.

An drei Terminen am Dinstagabend von 20:00-22:00 werden wir mit euch eine Reihe von lustigen Wasserspielen mit aber auch ohne Kajak spielen. Koordination, Teamgeist, Willensstärke, aber auch Spaß stehen hier im Vordergrund. Dabei sollen drei Zielgruppen auf ihre Kosten kommen:

Die Wasserratten:

Wer schon alle Wassersportarten ausprobiert hat, aber immer noch einen draufsetzen möchte, sollte sich auf jeden Fall zu diesem Kurs anmelden. Hier könnt ihr verschiedene Fertigkeiten verbessern oder unter Beweis stellen. Ihr werdet das Element Wasser einmal ganz anders kennenlernen. Schaut es euch an und lasst euch begeistern.

Die scheuen Mäuse:

Viele haben großen Respekt oder sogar Angst vor dem Element Wasser. Das liegt oft daran, dass sie es auf dem falschen Weg kennengelernt haben. Manchmal reicht schon ein kleiner Schritt, um über seinen eigenen Schatten zu springen und den wollen wir mit euch gehen. Wir möchten, dass ihr gerne in das Wasser geht, auch unter Wasser Ruhe bewahren und eure Zweifel oder Ängste über Bord werfen könnt.

Die Abenteurer:

Sicher habt ihr schon von den Kanutouren in Österreich oder in Slowenien gehört, traut euch aber noch nicht so richtig auf das Abenteuer einzulassen. Dann seid auch ihr goldrichtig hier. Der erste Schritt zu einem guten Wildwasserkajakfahrer ist ein Grundverständnis vom Element Wasser zu erlangen. Ihr werdet lernen, wann ein Boot stabil im Wasser liegt, an welchem Punkt es kippen würde und was viel wichtiger ist, wie man das Kippen vermeiden kann. Außerdem werdet ihr herausfinden, wie ihr euch effizient im Wasser fortbewegen könnt und warum diese verdammten Kajaks nie geradeausfahren.

Mitzubringen: Badekleidung, eventuell eine Schwimmbrille / Taucherbrille und wenn vorhanden eine Nasenklammer.

Wir freuen uns auf euch und den Spaß den wir gemeinsam haben werden.

Ansprechpartner: Karl Breutmann

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
621002| Kanuspiele Leerschwimmbecken(A)Di20:15-22:15USH LSB11.01.-25.01.Kathrin Klimas, Karl Breutmann
15/ 20/ 25/ 30 €
15 EUR
für Studierende

20 EUR
für Beschäftigte

25 EUR
für Alumni

30 EUR
für Gäste

 

Bootsgewöhnung auf der Werse

(!!! Kurs und Anmeldung erst wieder im Sommersemester!!!)

In diesem Angebot möchten wir euch die Grundlagen des Kajakfahrens zeigen und einen spaßigen Nachmittag auf der Werse verbringen. Nach einer kurzen theoretischen Einleitung, werden wir jeden von euch in ein Kajak setzen und euch spielerisch das Geradeausfahren beibringen. Klingt einfacher als es ist - aus Erfahrung können wir sagen, dass die Kajaks erst nach einer kurzen Eingewöhnung eurem Willen folgen. Dieser Kurs eignet sich hervorragend als Einstieg im Kanubereich. Solltet ihr Interesse an unseren Wildwassertouren haben, empfiehlt es sich vorher schon einmal in einem Kajak gesessen zu haben. Aber auch die Wasserratten unter euch, die schon alle Wassersportarten getestet haben, kommen hier auf ihre Kosten.


Im Anschluss können wir den Abend mit einer Runde Volleyball und einer Stärkung am Grill ausklingen lassen. Dazu bringt eure Speisen bitte selbst mit. Grill, Kohle und Besteck sind vorhanden. Getränke könnt ihr zum Selbstkostenpreis bei uns erwerben.
Unser erfahrenes Kanuteam freut sich auf euch!

Termine: Werden noch bekannt gegeben

Mitzubringen: Kleidung je nach Wetterlage, Kleidung zum Wechseln und ggf. Duschzeug, Sonnencreme und etwas zu trinken. Denkt bitte daran, dass Sehhilfen nicht (oder nicht lange) schwimmen. Sichert diese beim Paddeln mit einem Brillenband oder nehmt Ersatz-Kontaktlinsen mit.

Voraussetzungen: Schwimmfähigkeit

Treffpunkt: Treffpunkt ist beim ersten Termin der Parkplatz in Sudmühle vorm Freibad (Dyckburgstraße 486, 48157 Münster). Sudmühle liegt etwas außerhalb von Münster und kann entweder mit dem Bus (Haltestelle Sudmühle), plus 5 Minuten zu Fuß, oder per Fahrrad bzw. PKW aus dem Stadtzentrum in 20-30 min erreicht werden.

Ansprechpartner: Karl Breutmann