Tauchen | Sonderkurse
verantwortlich: Uth, Laura

Sonderbrevets

Du hast einen Tauchschein und möchtest deine Kenntnisse erweitern, etwas Neues lernen und vor allem noch mehr erleben? Unsere Sonderbrevets ermöglichen dir ganz besondere Tauchgänge und führen dich weiter in deiner Tauchkarriere. Die Sonderbrevets Orientierung und Gruppenführung sind Voraussetzung für die CMAS** Prüfung, Tauchsicherheit und Rettung sowie Nachttauchen werden für den CMAS*** Erwerb benötigt.

Einige der Sonderkurs sind aktuell buchbar.


Folgende Sonderkurse werden im Wintersemester angeboten:

  • Nitrox 02.12.2021 um 18:00 Uhr (für das Brevet sind keine zusätzlichen Praxistauchgänge benötigt)
  • Tieftauchen 16.12.2021 um 18:00 Uhr (für das Brevet sind zusätzlich Praxistauchgänge nötig)
  • Gruppenführung 13.01.2022 um 18:00 Uhr (für das Brevet sind zusätzlich Praxistauchgänge nötig)
  • Orientierung 17.03.2022 um 18:00 Uhr (für das Brevet sind zusätzlich Praxistauchgänge nötig)
  • Nachttauchen 31.03.2022 um 18:00 Uhr (für das Brevet sind zusätzlich Praxistauchgänge nötig)
  • Erste Hilfe voraussichtlich zwischen Januar und April 2022

Orientierung:

Nachdem du als OWD-Taucher schon ganz gut im Wasser zurechtkommst, kannst du diesen Kurs in Angriff nehmen. In einer Theorie-Session vermitteln wir, welche Möglichkeiten es gibt, sich unter Wasser zurechtzufinden - und wie man sie einsetzen kann. Die Theorie wird in der Regel im Wintersemester angeboten (zusammen mit Gruppenführung). Die nötigen Tauchgänge können dann bei unseren Tagestouren absolviert werden, sofern ein abnahmeberechtigter Tauchlehrer dabei ist. Üben kannst du natürlich mit allen Übungsleitern! Zusammen mit dem Sonderbrevet ?Gruppenführung? und ?HLW / O2 / AED? (alternativ ein aktueller Erste-Hilfe-Kurs) ist ?Orientierung? Voraussetzung für die CMAS**-Prüfung!

Gruppenführung:

Wie wird eigentlich ein Tauchgang geplant und vorbereitet? Worauf muss ich während des Tauchgangs achten, wenn ich für meine Tauchgruppe verantwortlich bin? Wie läuft die Nachbereitung eines Tauchgangs? Kurzum: Wie kann ich eine Tauchgruppe sicher und verantwortungsvoll führen? All das sind Fragen, mit denen wir uns in der Theorieeinheit der Gruppenführung beschäftigen wollen. Zusammen mit zwei Prüfungstauchgängen, die im Laufe der Saison 2020 während unserer F-Touren durchgeführt werden können, hast du dadurch die Möglichkeit das Sonderbrevet ?Gruppenführung? zu erwerben. Das Brevet ?Gruppenführung? ist zusammen mit den Sonderbrevets ?Orientierung? und Voraussetzung zum Erwerb des Tauchscheins CMAS**. Es ist eine sinnvolle Weiterbildung für jeden Taucher, der sich nach dem Open Water Diver (OWD) weiter mit der Tauchwelt beschäftigen möchte. Zusammen mit dem Sonderbrevet ?Orientierung? und ?HLW / O2 / AED? (alternativ ein aktueller Erste-Hilfe-Kurs) ist ?Gruppenführung? Voraussetzung für die CMAS**-Prüfung!

Nitrox:

Tauchen mit Nitrox ist einer der beliebtesten Sonderkurse. Es ist ein reiner Theoriekurs. Tauchen mit Nitrox erhöht deine Dekompressionsgrenzen und reduziert die erforderliche Länge der Oberflächenintervalle im Vergleich zu Luft. Nitrox wird in vielen Urlaubsregionen, oftmals kostenlos, als Alternative zu Luft als Atemgas angeboten, sodass du von den Vorteilen von Nitrox hier profitieren kannst.

Im Kurs lernst du, wie du mit Luftgemischen von bis zu 40% Sauerstoff Tauchgänge sicher planen und durchführen kannst. Nach dem Kurs kannst du unter anderem die maximale Tauchtiefe mit Nitrox, das optimale Nitroxgemisch und die äquivalente Lutfttiefe bestimmen bzw. den Sauerstoffgehalt deines Nitroxgemischs messen. Du kennst technische Anforderungen und Gefahren, die sich durch den erhöhten Sauerstoffanteil ergeben.

Über die Kursinhalte wird eine Klausur geschrieben, die Voraussetzung für das Erlangen des Brevets ist. Das Brevet erlaubt dir, Nitroxgemische mit einem Sauerstoffanteil von 40% zu tauchen.

Tieftauchen:

Als OWD-Taucher unterliegst du Beschränkungen, was deine maximale Tauchtiefe angeht. In deutschen Seen ist dies meist kein Problem, interessant wird es wenn es dich ins offene Meer verschlägt. In einem Theorie-Kurs erarbeiten wir, welche Besonderheiten es bei Tauchgängen mit einer Tiefe über 20 Meter zu beachten gilt. Wir wiederholen und festigen Tauchgangs- und Luftberechnungen und besprechen sicherheitsrelevante Aspekte, die es beim Tieftauchen zu beachten gilt. Der Kurs wird bei Bedarf angeboten, beispielsweise auf unseren Touren, wo auch die entsprechenden Prüfungstauchgänge absolviert werden können.

Nachttauchen:

Es wird Nacht und alles schläft - natürlich nicht! Nachttauchgänge bieten die Möglichkeit, eine ganz andere Unterwasserwelt kennenzulernen. Alle Schlafmützen des Tages kommen heraus und wir können bekannte Tauchplätze neu erleben. In diesem Kurs lernt ihr alles, was ihr beachten müsst, wenn es ums Nachttauchen geht. Der Kurs richtet sich an erfahrenere Taucher, die sich mit der Gruppenführung von Nachttauchgängen auseinandersetzen wollen oder für ihren CMAS*** auseinandersetzen müssen. Aber auch interessierte Anfänger können hier ihr Hintergrundwissen erweitern. Für das CMAS***/Gold Brevet ist dieser Kurs Voraussetzung und Pflicht.

Wichtige Informationen:

Voraussetzungen für alle Sonderkurse: OWD (Open Water Diver) oder CMAS* oder äquivalent

Zusätzliche Kosten: Es fallen jeweils extra Brevet-Gebühren an.

Zusätzliche Tauchgänge: Für alle Sonderbrevets außer Nitrox werden zusätzliche Praxistauchgänge benötigt. Diese können bei ausreichender Verfügbarkeit nach Absprache im Sommersemester im Rahmen von gesondert zu buchenden Tagestouren absolviert werden. Die erforderlichen Praxistauchgänge müssen innerhalb von 12 Monaten nach Teilnahme am Theorieseminar durchgeführt werden. Wir geben keinerlei Garantie, dass alle in der Theorie besuchten Sonderkurse auch im darauffolgenden Sommersemester brevetiert werden können! Die Sonderkurse sollen vor allem Interessierten die Möglichkeit zur Weiterbildung in der Tauchtheorie bieten und haben nicht primär den Erwerb der Brevetscheine zum Ziel.

 

Bei Fragen könnt ihr uns gerne eine E-Mail an hsp.tauchen@uni-muenster.de schreiben. Außerdem gibt es weitere Infos im Forum auf www.tauchen-hsp.de.

 

Du bist dir nicht sicher, ob die Sportart deinen Erwartungen entspricht? Über unsere neue Sportskala erfährst du, welche Anforderungen bei den Anfängerkursen der Sportart bestehen.

Ausdauer

Kraft

Anstrengung

Koordination

Körperkontakt

Die Angaben unserer Sportskala beziehen sich auf die Eigenheiten und Anforderungen von Anfängerkursen. Fortgeschrittenenkurse, Kursspecials, etc. können davon leicht abweichen. Auch bei einem prototypischen Kursformat treffen die Skalenwerte nicht immer zu 100 Prozent zu, aber für eine grobe Orientierung und erste Idee der Sportart können sie sehr hilfreich sein. Detaillierte Infos zu unserer Sportskala haben wir auf einer Übersichtsseite zusammengefasst.