Pekiti Tirsia Kali
verantwortlich:

Kali ist eine philippinische Kampfkunst, Kampfsport und Selbstverteidigung.
Kali, wie fast alle Filipino Martial Arts, ist bis heute einem ständigen Wandel unterzogen.
Alles was sich als nicht effektiv erweist, wird schnell aus dem Kali entfernt, funktionierende und effektive Techniken werden weiterentwickelt.
Kali ist darauf ausgelegt, den Übergang von dem Kampf mit Waffen in den waffenlosen Kampf nahtlos und ohne Probleme zu ermöglichen.
Der Grund dafür ist, dass es immer möglich ist, dass der Kämpfer seine Waffe verliert, oder ohne jegliche Waffe überrascht wird.
Kali basiert daher darauf, dass Bewegungen und Manöver im waffenlosen Kampf identisch oder ähnlich zu denen sind, die beim Kampf mit Waffen zum Einsatz kommen.
Beide Fähigkeiten werden daher parallel erworben. Die beliebtesten Waffen, die beim Kali zum Einsatz kommen, sind der Stock bzw. der Doppelstock.


Ein Probetraining oder eine anderweitige Teilnahme an einer Unterrichtseinheit ohne für den Kurs angemeldet zu sein ist aus versicherungstechnischen Gründen nicht möglich!


Ausrüstung

  • Normale Sportbekleidung
  • Hallen- oder Mattenschuhe
  • Faustschützer
  • Zahnschutz
  • Tiefschutz wird für Männer dringend empfohlen.
  • Mund-Nasenschutz für die Umkleide- und Flurbereiche

(Eine Sammelbestellung wird bei Bedarf in den ersten Trainingswochen organisiert)

Im Winter- und Sommersemester gibt es eine Unterteilung in Anfänger (A) und Fortgeschrittene (F).

Anfängerkurs

Alle Teilnehmer werden langsam an das Konzept ?Krav Maga? herangeführt und mit unseren Trainingsmethoden vertraut gemacht. Der Kurs behandelt neben Grundlagen wie Schlag- und Tritttechniken im weiteren Verlauf unter anderem Verteidigungen gegen Griffe, Würgen und Umklammerungen. Dabei wird von Anfang an mit dem Partner gearbeitet, wobei die Intensität des Körperkontakts im Verlauf des Kurses gesteigert wird.

In den Ferienprogrammen trainieren die Neueinsteiger und Fortgeschrittenen einige Trainingsteile zusammen.

Kompakter Anfängerkurs

geeignet für

- Personen, die den Anfängerkurs wiederholen möchten
- Personen, die in einem Kampfsport Erfahrung haben und dann direkt in den F-Kurs wollen
- die Trainingszeiten des A-Kurses nicht passen und daher in den F-Kurs starten wollen


Ein Probetraining oder eine anderweitige Teilnahme an einer Unterrichtseinheit ohne für den Kurs angemeldet zu sein ist aus versicherungstechnischen Gründen nicht möglich!

Obmensch: Amt vakant. Bei Interesse meldet euch unter asta.sportreferat@uni-muenster.de

Ansprechpartner: Willi Hollendung

Unsere Sportkurse werden unter strenger Einhaltung der Abstands- und Hygieneregelungen durchgeführt. Was muss ich beachten und mitbringen? Damit ihr für unsere Sportkurse gut vorbereitet seid, haben wir alles Wissenswerte auf einer Info-Seite zusammengefasst.

 

Du bist dir nicht sicher, ob die Sportart deinen Erwartungen entspricht? Über unsere neue Sportskala erfährst du, welche Anforderungen bei den Anfängerkursen der Sportart bestehen.

Ausdauer

Kraft

Anstrengung

Koordination

Körperkontakt

Die Angaben unserer Sportskala beziehen sich auf die Eigenheiten und Anforderungen von Anfängerkursen. Fortgeschrittenenkurse, Kursspecials, etc. können davon leicht abweichen. Auch bei einem prototypischen Kursformat treffen die Skalenwerte nicht immer zu 100 Prozent zu, aber für eine grobe Orientierung und erste Idee der Sportart können sie sehr hilfreich sein. Detaillierte Infos zu unserer Sportskala haben wir auf einer Übersichtsseite zusammengefasst.

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
248001A/F mit BSG AtruviaMi17:00-18:00WBHS20.10.-02.02.Markus Weinand
15/ 30/ 45/ 60 €
15 EUR
für Studierende

30 EUR
für Beschäftigte

45 EUR
für Alumni

60 EUR
für Gäste